Willkommen auf der Seite für Adressen, Veranstaltungen und Berichte aus Einrichtungen auf anthroposophischer Grundlage im Raum Hamburg

07-08/2019

Das aktuelle hinweis-Magazin zum Herunterladen

Magazin herunterladen

Hier geht es zu den aktuellen Veranstaltungen

Mehr erfahren

Termine

Falls Sie gerne einen Ihrer Termine eintragen möchten, nehmen Sie bitte mit der Redaktion Kontakt auf:

Anthroposophie & Religion

Dienstag, 27. August 2019
Johannes-Kirche, 19:30 Uhr

Die Menschenweihehandlung und die katholische Messe: Wandlung und Kommunion

Gerrit Balonier

Bildung

Donnerstag, 29. August 2019
Aula der Rudolf-Steiner-Schule HH-Bergstedt, Bergstedter Chaussee 207, 11:30 Uhr

Die smarte Diktatur oder könnte alles anders sein? – Eine andere Zukunft als die, die uns die Protagonisten der Digitalwirtschaft verkaufen wollen

Dauer ca. 2 h.
Prof. Dr. Harald Welzer (Publizist, Soziologe, Sozialpsychologe, Prof. für Transformationsdesign): Vortrag mit anschließender Diskussion mit OberstufenschülerInnen verschiedener Schulen über die Zukunft und ihre Gestaltung. Evtl. sind noch Plätze frei für Gäste (Spenden erbeten). Anmeldung unter
bildungswerkstatt@steinerschule-bergstedt.de. Hat Harald Welzer sich in seinem letzten Buch (Die smarte Diktatur) noch hauptsächlich mit den negativen Folgen der Digitalisierung auseinandergesetzt, geht es ihm in „Alles könnte anders sein“ darum, eine Alternative zum expansiven, konsumistischen und aus seiner Sicht rettungslos antiquierten Kapitalismus zu entwerfen. Er wagt es, uns eine grundsätzlich andere Zukunft zu zeigen, als die, die uns die Protagonisten der Digitalwirtschaft verkaufen wollen. Welzers Hauptanliegen ist es, Demokratie nicht nur zu verteidigen, sondern sie „auf der Basis eines neuen Naturverhältnisses weiterzuentwickeln.“ (aus: http://re-visionen.net/eckart-loehr-rezension-zu-alles-koennte-anders-sein-von-harald-welzer/

Anthroposophie & Religion

Donnerstag, 29. August 2019
Michaels-Kirche, 20:00 Uhr

Was lebt in unserer Gemeinde?

Einleitung und Gespräch, Ingeborg Heins und Uwe Sondermann

Anthroposophie & Religion

Donnerstag, 29. August 2019
Lukas-Kirche, 20:00 Uhr

Zeugen der Wahrheit: Simone Weil

„Seid Täter des Wortes, nicht Hörer allein“ Jak. 1,22 Vortrag Marcus Knausenberger

Dienstleistungen

30. und 31. August
Hof Gut Wulfsdorf, Ahrensburg, Bornkampsweg, Fr, 14 – 17 Uhr + Sa, 11 – 15 Uhr

Kartoffelernte für Familien

Kommen Sie mit der ganzen Familie zum Kartoffeln buddeln, Kartoffelfeuer Fr von 15 bis 17 Uhr, Sa ab 13 Uhr. Grabegeräte bitte mitbringen, Beutel erhalten Sie von uns, für Familien, Singles und Kinder (bis 10 Jahre nur in Begleitung). Wegbeschreibung im Hofladen. Kosten: 1,00 pro kg selbst geerntete Kartoffeln

Bildung

30. August – 1. September
Rudolf Steiner Haus, Uhrzeit bitte erfragen

Tagung: Bienen machen Schule

 

Kunst & Kultur

Freitag, 30. August 2019
Rudolf Steiner Schule Lüneburg, Walter-Bötcher-Str. 6, 21337 Lüneburg, 19:00 Uhr

„Der gestiefelte Kater“

Das Eurythmietheater Orval ist bei uns zu Gast und wird das okzitanische Zaubermärchen aufführen. Der Eintritt beträgt 8,- für Erwachsene und 4,- für Kinder. Die Aufführung eignet sich für Schüler*innen von der 1. bis zur 13. Klasse und für Erwachsene.

Bildung

Samstag, 31. August 2019
Waldorfkindergarten Kakenstorf, 14:00 Uhr

Sommerfest

 

Anthroposophie & Religion

Sonntag, 1. September 2019
Lukas-Kirche, 11:15 Uhr

Café da Luca

mit Antiquariat. Kuchen- und Salatspenden sind willkommen. Kontakt: Fam. Lamp, Tel. 640 51 71

Bildung

Sonntag, 1. September 2019
Tobias-Haus, Festsaal, 16:00 Uhr

„Können Computer denken?

Vortrag von Ernst Schuberth (Rudolf-Steiner-Haus)

BildungFreier Veranstalter

Beginn: Dienstag, 3. September. Jeden 1. und 3. Dienstag im Monat von 18.30 bis 20.30 Uhr
Rehhoffstraße 1-3, 20459 Hamburg, 18:30 Uhr

Information und Automatisierung

Seminar mit Lars Grünewald. In diesem Halbjahr beschäftigt sich der Logikkurs mit dem äußerst aktuellen Thema der Automatisierung von Prozessen. Im Mittelpunkt steht dabei die Informationstechnologie, deren Wesen und Prinzipien wir verstehen wollen. Dabei geht es unter anderem darum, genau zu begreifen, was Zeichen, Daten und Informationen eigentlich sind. Was verraten sie uns über den Aufbau der Welt, und wie funktioniert die wechselseitige Steuerung von Mensch und Maschine? (www.selbstorganisierte-bildung.de) - Kostenbeitrag nach Absprache -
In den Vereinsräumen des Ros e.V.

Gesundheit

Dienstag, 3. September 2019
Rudolf Steiner Haus Lüneburg, Walter Bötcher Str 2, 19:00 Uhr

Wenn die Organe sprechen könnten. Niere und Blase als Seelenorgan

Mit Dr. Olaf Koob. Veranstalter: Gesundheit aktiv - Patienteninitiative Lüneburg

Anthroposophie & Religion

Dienstag, 3. September 2019
Johannes-Kirche, 19:30 Uhr

Qualitäten der Begegnung. Begegnung mit dem Vertrauten

Gerrit Balonier

Bildung

Mittwoch, 4. September 2019
Seminar für Waldorfpädagogik, 10:00 - 14:00 Uhr und 17.00 bis 19.00 Uhr

Infotag

Für Interessenten an der Ausbildung zum Waldorflehrer; Studienwege und -voraussetzungen, persönliche Studienberatung und Gesprächsmöglichkeit mit den anwesenden Dozenten und Studenten. Eine Anmeldung ist erwünscht, aber nicht erforderlich.

Bildung

Mittwoch, 4. September 2019
Waldorfkindergarten Kakenstorf, 16:00 Uhr

Infonachmittag

 

Bildung

Mittwoch, 4. September 2019
Rudolf Steiner Haus, 19:30 Uhr

Künstliche Intelligenz und menschliches Denken

Vortrag von Ernst Schuberth. Anthroposophische Gesellschaft – Zweig am Rudolf Steiner Haus

Anthroposophie & Religion

Donnerstag, 5. September 2019
Lukas-Kirche, 20:00 Uhr

Zeugen der Wahrheit: Dietrich Bonhoeffer

„Seid Täter des Wortes, nicht Hörer allein“ Jak. 1,22 Vortrag Martina Alexi

Anthroposophie & Religion

Donnerstag, 5. September 2019
Michaels-Kirche, 20:00 Uhr

Die Entwicklung der menschlichen Seelenglieder am Beispiel der Parzivalsage. Unschuldig schuldig werden – die Empfindungsseele

Der lange Weg zur Freiheit. Uwe Sondermann

Kunst & Kultur

Freitag, 6. September 2019
Rudolf Steiner Schule Bergedorf, 18:00 Uhr

‚Der Weltuntergang‘ oder ‚Die Welt steht auf keinen Fall mehr lang‘.

von Jura Soyfer. Klassenspiel der 8. Klasse

Gesundheit

Freitag, 6. September 2019
Ort: Büro von Fa. AKKA baubiologischer Holzbau, 21358 Mechtersen, Brockwinkler Weg 1 a, 19:00 Uhr

Massage-Energie Therapie

Mit Karl-Heinz Biederstädt (staatl. gepr. Masseur, Massage-Energie Therapeut). Gemeinschaftsveranstaltung der Fa AKKA und Patienteninitiative Lüneburg

Kunst & Kultur

Freitag, 6. September 2019
Domäne Fredeburg, Treffpunkt am „Alten Pferdestall“, 19:00 Uhr

Lyrischer Spaziergang „Zeit der Fülle“

In einer Jahreszeit, in der der Sommer Abschied nimmt und überall die Früchte reifen, möchten Sabine Reisener und Julia de Vries Sie mitnehmen auf einen Lyrischen Spaziergang über die Felder der Domäne Fredeburg. Spende am Ende

Anthroposophie & Religion

Freitag, 6. September 2019
Christengemeinschaft Harburg, 20:00 Uhr

Abkehr vom Alltag – Hinwendung zum Geist

Einführung in die Meditation, Übungen und Gespräch mit Christian Bartholl, Lenker aus Hamburg-Volksorf

GesundheitFreier Veranstalter

Samstag, 7. September 2019
Praxis Gesa Butin, Kaudiekskamp 4, Hamburg-Bergstedt, 9.30 bis 17.30 Uhr

Dialogische Bildgestaltung

Dialogische Bildgestaltung ist eine wirksame Hilfe, sich selbst mit  Abstand anzuschauen, empathisch zu werden, tiefere Schichten zu  erkennen und für aktuelle Lebensfragen Lösungswege zu finden. Die Gruppe trägt, fördert und versteht gemeinsam. So erwachsen dem Einzelnen neue Möglichkeiten.  Kosten: für FragestellerInnen 90,- €, für die übrigen Teilnehmerinnen 60,- € . Mit Dipl. Psychologe Thomas Meyer

Dienstleistungen

Samstag, 7. September 2019
Bauckhof Stütensen, 29571 Rosche, 12:00 Uhr

Hoffest

Tortenbuffet, Gegrilltes, Feldrundfahrten, Strohburg, Blick in den Stall, Tombola ...

Kunst & Kultur

Samstag, 7. September 2019
Rudolf Steiner Schule Bergedorf, 18:00 Uhr

Der Weltuntergang‘ oder ‚die Welt steht auf keinen Fall mehr lang‘.

von Jura Soyfer. Klassenspiel der 8. Klasse

Kunst & Kultur

Samstag, 7. September 2019
Rudolf Steiner Buchhandlung, 18:00 Uhr

6. Lange Nacht der Literatur in Hamburg – Ein Bündel Wegerich. Else Lasker-Schüler

Romanbiographie von Christa Ludwig. Ein Roman von großer sprachlicher und persönlicher Empathie über Else Lasker-Schüler in Jerusalem, wo ihre letzten Liebesgedichte entstanden. Zum 150. Geburtstag – und ein echtes Geschenk für alle, die Else Lasker-Schüler lieben. Eintritt: 8,00

Kunst & Kultur

Samstag, 7. September 2019
Rudolf Steiner Haus, 19:30 Uhr

Benefizkonzert für die Favela Monte Azul (Brasilien): Alte und neue Klaviermusik mit drei Pianisten

Mit Maria Meier-Karparov, Svetoslav Karparov und Steffen Hartmann. Eintritt frei. Spenden gehen an Monte Azul.

Gesundheit

Samstag, 7. September 2019
Ort: Praxis Gesa Butin, Kaudiekskamp 4, Hamburg-Bergstedt., 9.30 bis 17.30 Uhr

Dialogische Bildgestaltung

Tagesseminare mit Dipl. Psychologe Thomas Meyer. Dialogische Bildgestaltung ist eine wirksame Hilfe, sich selbst mit Abstand anzuschauen, empathisch zu werden, tiefere Schichten zu erkennen und für aktuelle Lebensfragen Lösungswege zu finden. Die Gruppe trägt, fördert und versteht gemeinsam. So erwachsen dem Einzelnen neue Möglichkeiten. Kosten: für FragestellerInnen 90,- , für die übrigen Teilnehmerinnen 60,- . Anm.: info@beratung-und-begleitung.de Veranstalter: PaM 13

Kunst & Kultur

Sonntag, 8. September 2019
Tobias-Haus, Festsaal, 16:00 Uhr

Konzert „Halleluja, sing ein Lied“

Großenseer Chor

Anthroposophie & Religion

Montag, 9. September 2019
Rudolf Steiner Haus, 18:30 Uhr

Meditation und inneres Leben: „Ich trage Ruhe in mir…“ – Meditation zum Thema der inneren Ruhe.

Wort-Meditationen Rudolf Steiners. Kurs in sechs Abenden mit Matthias Bölts Die Kurseinheiten bestehen aus inhaltlichen Einführungen, allgemeinen Anregungen zur meditativen Praxis mit Sprüchen, sowie gemeinsamen Meditationsübungen. Kosten je Termin: 10,-. Rudolf Steiner Haus Hamburg

Anthroposophie & Religion

Montag, 9. September 2019
Rudolf Steiner Haus, 20:00 Uhr

Was ist die Erde in Wirklichkeit im Makrokosmos?

Beginn einer wöchentlichen Arbeit zum Thema. Die Abende beginnen mit gemeinsamen künstlerischen Übungen zur Grundsteinmeditation Rudolf Steiners. Inhaltlich wollen wir der Frage nach der Wirklichkeit der Erde auf der Grundlage verschiedener Aufsätze aus GA 26 nachgehen. Anthroposophische Gesellschaft – Zweig am Montag

BildungFreier Veranstalter

Beginn: Dienstag, 10. September, jeden 2. und 4. Dienstag im Monat von 18.30 bis 20.30 Uhr
Rehhoffstraße 1-3, 20459 Hamburg, 18:30 Uhr

Schulungskurs Selbstverwirklichung

Ziel dieses Kurses ist es, Grundfähigkeiten für eine selbständige Lebensgestaltung auszubilden, um sich dadurch neue Perspektiven der eigenen Selbstverwirklichung zu erschließen. Der Kurs richtet sich an Menschen, die (noch) nicht wissen, wie sie sich in ihrem Leben orientieren wollen, sich grundlegend neu orientieren wollen oder müssen, mit dem staatlichen Bildungsangebot an Schulen und Hoch-schulen unzufrieden sind und bereit sind, konsequent an der Entwicklung ihrer Fähigkeiten zu arbeiten. Kostenbeitrag nach Absprache. Konzept und Leitung: Lars Grünewald (www.selbstorganisierte-bildung.de)

Anthroposophie & Religion

Dienstag, 10. September 2019
Manes-Zweig, Rothenbaumchaussee 103, 20148 Hamburg, 20:00 Uhr

Erkraftung der Seele – Schulung des Geistes durch Anthroposophie „Die Gedanken sind frei …“

Vortrag Frank von Zeska, Anthroposophische Gesellschaft Hamburg Manes-Zweig. Freiwilliger Kostenbeitrag. Siehe Anzeige am Ende des Terminteils

Bildung

Mittwoch, 11. September 2019
Rudolf Steiner Haus, 19:30 Uhr

Transhumanismus – Provokation, Wahnsinn oder Verbrechen?

Vortrag von Kai Ehlers. Anthroposophische Gesellschaft – Zweig am Rudolf Steiner Haus

Kunst & Kultur

Donnerstag, 12. September 2019
Domäne Fredeburg, im „Alten Pferdestall“, 19:30 Uhr

Kunstvortrag: 100 Jahre Bauhaus – Kunst und Industrie als Synthese?

Vortrag von Alfred Kon. Hervorragende Künstler im Aufbruch der Moderne ergriffen durch das Bauhaus die Möglichkeit, die Frage nach Kunst in einem von Industrie und Wirtschaft geprägten Zeitalter neu zu stellen. Eintritt: 7,-, erm. 5,- für Mitglieder

Anthroposophie & Religion

Donnerstag, 12. September 2019
Lukas-Kirche, 20:00 Uhr

Zeugen der Wahrheit – Sophie Scholl

Vortrag Alexandra Matschinsky Zeugen der Wahrheit

Anthroposophie & Religion

Donnerstag, 12. September 2019
Christengemeinschaft Harburg, 20:00 Uhr

Meditation – Sehnsucht nach Vertiefung

Einführung, Übungen und Austausch mit Christian Scheffler, Pfarrer in Hamburg-Mitte

Anthroposophie & Religion

Donnerstag, 12. September 2019
Michaels-Kirche, 20:00 Uhr

Die Entwicklung der menschlichen Seelenglieder am Beispiel der Parzivalsage. Finden ohne zu suchen – die Verstandesseele

Der lange Weg zur Freiheit. Uwe Sondermann

Anthroposophie & Religion

Freitag, 13. September 2019
Christengemeinschaft Bergedorf, 20:00 Uhr

Vom Mainstream zum Hauptstrom – Feindbilder und Ikonen

Betrachtungen zum Zeitgeschehen. Einleitung und Gespräch, Tarik Özkök

Bildung

Donnerstag, 19. September 2019
Michael Schule, Woellmerstraße 1, 21075 HH, 19:00 Uhr

Ängstliche, unruhige und aggressive Kinder – Ausdruck einer Sehnsucht nach gelingenden Bindungen.

Vortrag von  Frau Dr. Treß. Dauer ca 1,5 h.

Kunst & KulturFreier Veranstalter

3.- 5. Oktober
Haus am Schüberg, 22949 Ammersbek, Uhrzeit bitte erfragen

Gesangskurs

mit Christian Boele. Für Menschen, die privat oder beruflich mit Gesang verbunden sind und Freude am gemeinsamen Singen haben. Info und Anm.: der-singende-mensch@posteo.de

Anthroposophie & Religion

11.10.2019 (18:00 Uhr) - 13.10.2019 (13:00 Uhr)
bitte bei Studienhaus Göhrde erfragen, 18:00 Uhr

Methodenschulung zur übersinnlichen Wahrnehmung

– mit praktischen Übungen zu verschiedenen Bereichen – Frank Burdich, Dipperz, Ort: Biohotel Spöktal

GesundheitFreier Veranstalter

Samstag, 26. Oktober 2019
Praxis Gesa Butin, Kaudiekskamp 4, Hamburg-Bergstedt, 9.30 bis 17.30 Uhr

Dialogische Bildgestaltung

Dialogische Bildgestaltung ist eine wirksame Hilfe, sich selbst mit  Abstand anzuschauen, empathisch zu werden, tiefere Schichten zu  erkennen und für aktuelle Lebensfragen Lösungswege zu finden. Die Gruppe trägt, fördert und versteht gemeinsam. So erwachsen dem Einzelnen neue Möglichkeiten.  Kosten: für FragestellerInnen 90,- €, für die übrigen Teilnehmerinnen 60,- € . Mit Dipl. Psychologe Thomas Meyer